Nobelpreis für Literatur

Der Nobelpreis für Literatur ist einer der fünf von Alfred Nobel gestifteten Preise, die »denen zugeteilt werden, die […] der Menschheit den größten Nutzen geleistet haben«. Im Auftrag der 1900 gegründeten Nobel-Stiftung wird er alljährlich von der Schwedischen Akademie in Stockholm vergeben und ist seit 2012 mit acht Millionen Schwedischen Kronen (ca. 885.000 Euro) dotiert.
Nach Nobels Testament, das den Statuten der Nobel-Stiftung zugrunde liegt, soll mit dem Preis für Literatur
ausgezeichnet werden, wer »das Vorzüglichste in idealistischer Richtung geschaffen hat«. Die Bekanntgabe des Preisträgers erfolgt jährlich Anfang bis Mitte Oktober, die feierliche Übergabe des Preises durch den schwedischen König am 10. Dezember, dem Todestag des Preisstifters.

www.nobelprize.org/nobel_prizes/literature/

Vergangene Termine dieser Reihe:

So 9.2.14 // 20 Uhr // Saal
Nobelpreis für Literatur
So 9.2.14 // 17 Uhr // Saal
Nobelpreis für Literatur
Do 28.2.13 // 19.30 Uhr // Saal
Nobelpreis für Literatur
Di 22.6.10 // 18 Uhr // Galerie (EG)
Nobelpreis für Literatur
Herta Müller
Do 20.5.10 // 20 Uhr // LMU, Audimax Geschwister-Scholl-Platz 1
Nobelpreis für Literatur
Herta Müller
So 26.10.08 // 20 Uhr // Saal
Nobelpreis für Literatur
Mo 20.10.08 // 0 Uhr // Audi Max der TU, Arcisstraße 21
Nobelpreis für Literatur
Di 8.5.07 // 20 Uhr // Audi Max der LMU (Geschwister- Scholl-Platz 1)
Nobelpreis für Literatur
Do 30.11.06 // 0 Uhr // Saal
Nobelpreis für Literatur
Mo 12.8.02 // 20 Uhr // Saal
Nobelpreis für Literatur
Di 3.7.01 // 0 Uhr // Saal/Foyer
Nobelpreis für Literatur