Aktuelle Reihen

Unsere Zeit verstehen

Um zu verstehen, welche Kräfte in unserer Gesellschaft wirken, ist Lektüre unverzichtbar. Welche Beweggründe stehen hinter Kundgebungen und Wahlversprechen, politischen und religiösen Äußerungen? Welche Ziele werden verfolgt? Und welche Rolle spielt die Vergangenheit, spielen individuelle und kollektive Erinnerungen?

Mix

Neue Stimmen, neue Texte, überraschende Musik und viele Drinks, das alles im Foyer des Literaturhauses im 3. Stock - mit Blick über München und Diskokugel an der Decke.

Jour-Fixe der Freunde

Natürlich wird in den öffentlichen Veranstaltungen des Literaturhauses auch über das Schreiben gesprochen – der intensive Dialog über die Prozesse des Schreibens wird jedoch meist hinter verschlossenen Türen geführt, im Büro des Lektors, in Autoren-Seminaren oder literaturwissenschaftlichen Symposien.

Onlinewerkstatt

Im Frühjahr 2020 sind wir Corona-bedingt mit unseren OFFENEN WERKSTÄTTEN ins Netz umgezogen und werden dort bleiben, auch wenn die Einschränkungen wieder vorbei sind. Das Netz ist zu einem Ort des Zusammentreffens geworden, das Barrieren zum Vorteil aller überwinden kann. Leiter*innen und Teilnehmer*innen von Kiel bis Wien können künftig in den ONLINESEMINAREN zusammenkommen und über einen längeren Zeitraum – meist 4-6 Wochen – gemeinsam und kontinuierlich an Texten arbeiten. Laptop auf und los geht’s.

Klassiker des Monats

Einmal im Monat präsentieren wir Neuübersetzungen & Wiederentdeckungen von Büchern, die Sie unbedingt einmal (wieder-)lesen sollten. Klassiker neu belebt!

Freunde lesen!

Der Verein Freunde und Förderer des Literaturhauses München e.V. bietet für seine Mitglieder einen exklusiven, regelmäßigen (meist 1 x im Monat) Lesekreis an.

Literatur(ausser)haus

Manchmal passiert es, dass sogar unser großes Literaturhaus zu klein ist und wir unsere Lesungen an andere Orte verlegen müssen. Manchmal suchen wir uns ganz bewusst andere Orte, um ein Thema, ein Buch, ein Gespräch in anderem Kontext zu betrachten. So oder so steht dann zwar etwas anderes drauf, aber das Literaturhaus ist garantiert drin!

Abendwerkstatt

Die Seminare der OFFENEN WERKSTATT verstehen sich als Treffpunkte, bei denen das Schreiben und das Reden übers Schreiben im Mittelpunkt stehen. In den LITERARISCHEN ABENDWERKSTÄTTEN mit Lena Gorelik und Katrin Lange treffen sich schon seit Jahren regelmäßig mittlerweile bekannte, immer aber auch neue Gesichter, um gemeinsam zu diskutieren, zu schreiben, Neues auszuprobieren - mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Wochenendwerkstatt

Die Seminare der OFFENEN WERKSTATT verstehen sich als Treffpunkte, bei denen das Schreiben und das Reden übers Schreiben im Mittelpunkt stehen. Die LITERARISCHEN WOCHENENDSEMINARE werden zu spezifischen Themenschwerpunkten angeboten und von wechselnden Autor*innen geleitet.