Aktuelle Reihen

Studio Salvatorplatz

Es geht wieder los: Das Literaturhaus München eröffnet das »Studio Salvatorplatz«. DIREKT VOR ORT ODER ZUR SELBEN ZEIT VOR DEM EIGENEN BILDSCHIRM: Seien Sie live dabei, wenn große Autor*innen ihre aktuellen Bücher im Literaturhaus vorstellen. Die Corona-bedingten Abstandsregeln ermöglichen ca. 50 Besucher*innen die Teilnahme im großen Saal im 3. Stock. Durch die professionelle Studiotechnik können sich darüber hinaus Leser*innen aus ganz Deutschland – sogar aus aller Welt! – zuschalten.

OFFENE WERKSTÄTTEN ONLINE

UNSERE ONLINE-MEISTERKLASSEN Corona bringt alles zum Stillstand? Für Menschen, die schreiben, vielleicht sogar ein Geschenk. Auf jeden Fall ein guter Grund, sich in Ruhe auf Neues einzulassen. Seit zwei Jahren gibt es am Literaturhaus unsere Offene Werkstätten, wo man sich im Schreiben versuchen kann, wo man sympathetische Leser für eigene Texte findet und Hinweise von echten Schriftsteller*innen bekommt. Amelie Fried, Peter Probst, Doris Dörrie, Fridolin Schley, sie alle haben ihr Wissen schon geteilt. Im Frühjahr/Sommer 2020 sind nun Lena Gorelik, Sandra Hoffmann, Pierre Jarawan, Markus Orths & Barbara Yelin mit ihren Werkstätten online gegangen. Weitere Termine in Planung.

Buchmessespitzen

BÜHNE FREI FÜR DIE BÜCHER DES HERBSTES Publikumslieblinge und wichtige Debattenbücher, literarische Highlights und überraschende Biographien – dieser Herbst bietet eine Fülle an großartigen Neuerscheinungen. Wir danken den Verlagen AUFBAU, C.H.BECK, DTV, KLETT-COTTA, LUCHTERHAND, PENGUIN, PIPER, SIEDLER und TROPEN, die ihre Buchmessespitzen im Literaturhaus München präsentieren. Es lesen und diskutieren Magnus Brechtken, Jan Fleischhauer, Olga Grjasnowa, Hallgrímur Helgason, Alfons Kaiser, Marita Krauss, François Lelord, Daniel Mellem, Reinhold Messner, Christoph Peters, Anatol Regnier, Alexander von Schönburg, Iris Wolff und Judith Zander. Lassen Sie sich ein Wochenende lang inspirieren – live vor Ort oder im besonders günstigen Festival-Stream.

Übersetzer*innen stellen vor

Im Jahr 1996 wurde das Münchner Übersetzer-Forum e.V. gegründet, ein Zusammenschluss literarischer Übersetzer*innen aus dem Raum München, die aus allen Sprachen und Genres übersetzen. Sprache ist lebendig und entwickelt sich ständig weiter – allein aus diesem Grund ist es für Übersetzer*innen unerlässlich, in ständigem Austausch zu bleiben. In regelmäßig stattfindenden öffentlichen Veranstaltungen gibt das Münchner Übersetzer-Forum interessierten Leser*innen spannende Einblicke in die kreative Arbeit seiner Mitglieder.