Tukan-Preis

Auszeichnung für die sprachlich, formal und inhaltlich herausragende literarische Neuerscheinung eines Münchner Autors / einer Münchner Autorin, unter Berücksichtigung der Qualität der bisherigen künstlerischen Arbeit des Autors / der Autorin. Der seit 1965 existierende Preis wird jährlich verliehen und ist mit 6.000 Euro dotiert.

Der städtische Tukan-Preis entsteht 1965 auf Anregung von Rudolf Schmitt-Sulzthal, dem Gründer des literarischen Tukan-Kreises. Er wird von der Stadt München in Zusammenarbeit mit dem Tukan-Kreis vergeben, um ein förderungswürdiges schriftstellerisches Werk auszuzeichnen. Die Liste seiner Preisträgerinnen und Preisträger gibt einen der besten Eindrücke der Münchner Literaturlandschaft.

Vergangene Termine dieser Reihe:

Di 17.12.19 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Mi 5.12.18 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Di 12.12.17 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Mo 5.12.16 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Mi 9.12.15 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Do 11.12.14 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Di 3.12.13 // 19.30 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Mo 3.12.12 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Fr 9.12.11 // 20 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Mi 8.12.10 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Mo 7.12.09 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Do 11.12.08 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Di 4.12.07 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Mo 11.12.06 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Mo 5.12.05 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis
Di 2.12.03 // 19 Uhr // Saal
Tukan-Preis