Mo 11.12.06 // 0 Uhr // Saal

Tukan-Preis 2006

Verleihung an Friedrich Ani für seinen Roman »Die Idylle der Hyänen«

Begrüßung: Bürgermeisterin Christine Strobl & Hans Dieter Beck
Laudation: Albert Ostermaier

Mit dem Tukan-Preis der Stadt München wird einmal im Jahrdas formal und inhaltlich am besten gelungene Buch ausgezeichnet. In die Auswahl kommen alle belletristischen Neuerscheinungen von Münchenr Autorinnen und Autoren.. Zur AUswahl standen heuer insgesamt 51 Bücher, die von der Jury in fünf Sitzugnen diskutiert und bewertet wurden.

Friedrich Ani ist diesjähriger Preisträger. Die Hauptfigur seines Romans »Die Idylle der Hyänen« ist Hauptkomissar Polonius Fischer, zuständig für vorsätzliche Tötungs- und Todesfolgendelikte. Friedrich Ani erzählt von menschlichen Tragödien und präsentiert die spannendest Ermittlerfigur des Jahres.