Do 11.12.14 // 19 Uhr // Saal

Tukan-Preis 2014

Verleihung an Nina Jäckle

Der Tukan-Preis, dotiert mit 6.000 Euro, wird jährlich für eine herausragende literarische Neuerscheinung eines Münchner Autors verliehen – in diesem Jahr an die Autorin Nina Jäckle. Ihr Roman »Der lange Atem« (Klöpfer & Meyer) erzählt von der Tsunami-Katastrophe in Japan 2011.
Die Jury schreibt: »Der Ich-Erzähler verfertigt anhand von Fotos der entstellten Tsunamiopfer Phantomzeichnungen, damit den Hinterbliebenen die Identifizierung zumutbar wird. Jäckle lässt ihn in klarer, am Nouveau Roman geschulter Sprache vom Danach erzählen. Es ist eine Sprache, die zeichnet, skizziert und nicht ausmalt, die Gefühle erzeugt, gerade indem sie nicht von ihnen spricht.«

Informationen & Jurybegründung unter www.muenchen.de/literatur

Begrüßung: Bürgermeisterin Christine Strobl
Laudatio: Beatrix Langner
Musik: Axel Wolf (Laute)

Büchertisch: Literatur Moths
Veranstalter: Kulturreferat der Landeshauptstadt München in Zusammenarbeit mit dem Tukan-Kreis
Eintritt frei (Anmeldung erbeten unter Tel. 29 19 34-27)