Donnerstag, 19.4.2018, 20.00 Uhr, Bibliothek

Der Zopf

Lesung mit Laetitia Colombani

Laetitia ColombaniCineasten ist sie als Schauspielerin und Regisseurin von Filmen wie »Wahnsinnig verliebt« (mit Audrey Tautou) oder »Mes stars et moi« (mit Catherine Deneuve) bekannt: Laetitia Colombani. Ihr literarisches Debüt war die Buchsensation in Frankreich 2017: »Der Zopf« (S. Fischer Verlag, Deutsch von Claudia Marquardt) erscheint in 27 Ländern, die Filmrechte sind bereits vergeben. Es ist ein Buch über die Tatkraft dreier starker Frauen: Smita aus Indien, Giulia aus Sizilien und Sarah aus Montreal. Haare spielen eine wichtige Rolle in ihren Schicksalen, die sich unaufhaltsam zu einem dichten, kunstvollen Zopf verflechten.

Deutsche Lesung: Sabrina Khalil
Moderation: Judith Heitkamp (BR)

Sprachen: Französisch & Deutsch


Büchertisch: Sophias Bokhandel
Veranstalter: Institut français // Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro  12.- / 8.-

»In ihrem Debüt ›Der Zopf‹ verknüpft die Französin Laetitia Colombani drei starke Frauenporträts mit so federleichten Strichen, dass sich trotz aller Schicksalswidrigkeiten ständig Glücksmomente einstellen.« (BuchMarkt)