Freitag, 9.2.2018, 20.00 Uhr, Saal (Sekt & Krapfen-Bar ab 19 Uhr)

Weine nicht, wenn der Regen fällt...

Eine Schlagerreise vom Capri-Fischer bis Helene Fischer mit Rainer Moritz

Rainer Moritz, Leiter des Hamburger Literaturhauses und bekennender Schlagerfan, illustriert und interpretiert in seinem neuen Buch (Reclam Verlag) den ersten deutschen Nachkriegshit und die Italien-Sehnsucht der Adenauer-Ära ebenso, wie die Bedeutung von Drafi Deutschers »Dam Dam«. Zusammen mit Marion Bösker vom Literaturhaus legt er Lieder auf, die Sie nie wieder hören wollten, und entschlüsselt die erotischen Botschaften von Howard Carpendale und Peter Alexander. Freuen Sie sich auf eine Reise in Ihre eigene Vergangenheit – und singen Sie mit! 

Moderation: Marion Bösker

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 10.- / 7.-

»Auch Leidenschaften entstehen, irgendwie und irgendwann. Und wenn sich im Nachhinein nicht mehr exakt bestimmen lässt, wann genau sie ihren Anfang nahmen, dann ist die Fantasie gefordert, sich einen symbolischen Startpunkt auszudenken. Mein eigentümliches Interesse für den Schlager setzte ein – und dies gilt für die meisten Interessen –, ohne dass ich es bemerkte. Das Phänomen zeigte sich erstmals ohrenfällig an einem Samstagmorgen in einem Einzelhandelsgeschäft meiner Heimatstadt Heilbronn, bei Bäcker Käser.« (Rainer Moritz)