Zweistimmig

In dieser Reihe präsentiert das Literaturhaus Autorenpaare, deren Werke um das gleiche Thema kreisen. Keto von Waberer und Christine Grän widmeten sich im Oktober den »Schwestern«. Von Gesetzen und ökonomischen Abläufen in der deutschen kapitalistischen Wirtschaftswelt, die alles Bestehende an sich reißt, handelte der Abend mit Susanne Röckel und Ernst-Wilhelm Händler im November. Und am 22.1. dreht sich in den Romanen von Doris Dörrie und Hans Pleschinski alles um Liebe und Tod, Verlust, Trauer und Lebensfreude.