Mittwoch, 26.4.2006, 00.00 Uhr, Kaffeehaus Dukatz

Immer weiter

Konzertlesung mit Gianluigi Trovesi (Klarinette), Gianni Coscia (Akkordeon) und Lesungen aus dem Buch »Last & Lost«

Zum Ende der Ausstellungszeit geht es in den Süden: Die vor einigen Jahren mit ihrer CD »In cerca di cibo« bekannt gewordenen italienischen Künstler Gianluigi Trovesi und Gianni Coscia präsentieren eine ganz besondere musikalische Hommage an Sizilien. Umberto Eco hat ihnen bescheinigt, dass sie Kunstmusik populär und die populäre Musik kunstvoll machen. Die dritte Stimme an diesem Abend ist die Literatur: Die Otto-Falckenberg-Schülerin Tabea Bettin liest Essays von Carola Susani und Lídia Jorge aus der Anthologie »Last & Lost. Ein Atlas des verschwindenden Europas« (Suhrkamp Verlag).
Der Abend wurde mit Kulturkontor e.V. München innerhalb der Reihe »Blue Note Poetry« konzipiert und wird vom Bayerischen Rundfunk (Hörfunk und Fernsehen) mitgeschnitten. Einlass ab 19 Uhr.

Begleitprogramm zur Ausstellung Last & Lost