Autoren Live Erleben!

Für unseren 20. Geburststag
Machen wir uns schön für Euch.
Demnächst mehr.

Weiter gehts!

Mittwoch, 2.7.2014, 20.00 Uhr, Saal Entfällt

Die schrecklichen Kinder der Neuzeit

Peter Sloterdijk im Gespräch mit Rüdiger Safranski

»Die schrecklichen Kinder der Neuzeit«Das neue Buch von Peter Sloterdijk ist eines von der äußerst pessimistischen Sorte: Es ist ein Schwarzbuch über kommende Generationen, über die Übergänge zwischen einer zur nächsten Generation und über das Gelingen – oder besser über das Scheitern solcher Übergänge. Immerfort bestimmen neue Vektoren den Zug ins Kommende, wandeln sich Individuen zu sogenannten »Kindern ihrer Zeit«, Nachkommen »schlagen aus der Art«. Was treibt die Menschheit voran? Entwickelt sie sich vom Niederen zum Höheren? Orientiert sich Fortschritt an Lehren aus der Geschichte? Ist Geschichte als Progression der und in der Freiheit zu begreifen?
Diese Fragen stellt Peter Sloterdijk in seinem neuen Buch »Die schrecklichen Kinder der Neuzeit. Über das anti-genealogische Experiment der Moderne« (Suhrkamp Verlag) – heute Abend diskutiert er sie mit seinem Freund und Kollegen Rüdiger Safranski.
Die Veranstaltung muss leider wegen Krankheit abgesagt werden!
Online-Tickets werden direkt über Reservix zurückgegeben. Bereits bei uns gekaufte Tickets können an der Tageskasse (Mo-Fr, 11 - 18 Uhr) in der Galerie zurückgegeben werden.

Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Büchertisch: KOKON
Eintritt: Euro 12.- / 8.-

»Der Mensch ist das Tier, dem man die Lage erklären muß. Hebt es den Kopf und blickt über den Rand des Offensicht­lichen, wird es von Unbehagen am Offenen bedrängt. Un­behagen ist die angemessene Antwort auf den Überschuß des Unerklärlichen vor dem Erschlossenen.« (Peter Sloterdijk)

Eine Veranstaltung der Reihe MitDenken