Donnerstag, 12.5.2011, 00.00 Uhr, Saal

Heimweh nach der Fremde

Ausstellungseröffnung mit Volker Hage, Julian Schütt und Armin Kratzert

Julian Schütt ist einer der besten Kenner des Werks von Max Frisch, im März 2011 hat er den großen Band »Max Frisch - Biographie eines Aufstiegs« (Suhrkamp Verlag) vorgelegt. Auf der großen Bild-Biografie von Volker Hage »Max Frisch - Sein Leben in Bildern und Texten« (ebenfalls Suhrkamp) basiert die von Armin Kratzert kuratierte Ausstellung des Literaturhauses München. Gemeinsam stellen sie einen der Großen der Literatur vor:Max Frisch, der im Mai 2011 seinen 100sten Geburtstag gefeiert hätte. Der große Münchner Schauspieler Helmut Stange (Bayerisches Staatsschauspiel u.a.) folgt den biografischen Spuren in Max Frischs Texten und liest Auszüge aus seinen Tagebüchern, Romanen und Erzählungen.

Lesung: Helmut Stange

Mit freundlicher Unterstützung durch das Schweizerische Generalkonsulat in München

Begleitprogramm zur Ausstellung Max Frisch