Mi 10.3.21 // 21 Uhr // Stream
Selbstverständlich Weiblich

Why we matter

Ein Abend mit Emilia Roig

Moderation: Meredith Haaf (Süddeutsche Zeitung)

Bereits 2017 gründete die Aktivistin und Politologin Emilia Roig das »Center for Intersectional Justice (CIJ)« in Berlin, um neue Perspektiven für die Gleichstellungs- und Anti-Diskriminierungsarbeit in Deutschland und Europa zu schaffen. In ihrem aktuellen Buch (Aufbau Verlag) hinterfragt sie verschiedenste, zumeist historisch gewachsene Zuweisungen, Hautfarbe, Sexualität, Religion und Herkunft betreffend, und zeigt, auch anhand der Geschichte ihrer eigenen Familie, wie sich Rassismus im Alltag mit anderen Arten der Diskriminierung überschneidet. Ob auf der Straße, an der Uni oder im Gerichtssaal: Unsere Welt könnte eine ganz andere sein – darüber spricht sie mit Meredith Haaf, Redakteurin im Meinungsressort der Süddeutschen Zeitung und Autorin des viel beachteten Buches »Streit! Eine Aufforderung« (dtv, 2018).