Do 5.12.19 // 19 Uhr // Saal
Münchner Literaturstipendien

Münchner Literaturstipendiat*innen stellen sich vor

Mit Nina Basovic Brown, Valerie Sophie Bäuerlein, Konstantin Ferstl, Sibylla Hirschhäuser, Annegret Liepold, Hrvoje Milković, Andrea O’Brien & Efua Traoré

Moderation: Eva-Maria Kaufmann (dtv) & Florian Kessler (Hanser)

Hier kommt der literarische Nachwuchs Münchens! Sieben Autor*innen und eine Übersetzerin wurden heuer mit einem Literaturstipendium der Stadt München bzw. mit dem Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis ausgezeichnet: Nina Basovic Brown (»Leontine – oder warum Pinguine fliegen können«, Kinderbuchprojekt), Valerie Sophie Bäuerlein (»Koh Tao«), Konstantin Ferstl (»Die Erfrorenen Lande«), Sibylla Hirschhäuser (»Seilschaften«), Annegret Liepold (Leonhard und Ida Wolf-Gedächtnispreis für Literatur), Hrvoje Milković (»Agram«), Andrea O’Brien (Übersetzung von Jessie Greengrass’ »Sight«) und Efua Traoré (»Die Hüter des Schlafes«, Jugendbuchprojekt). Wir erleben die Preisträgerïnnen in Lesung & Gespräch.

JURY:
Britta Claus (Penguin) // Dr. Florian Kessler (Hanser Verlag) // Vladimir Kholodkov (Literaturstipendiat 2017) // Eva-Maria Kaufmann (dtv) // Dr. Katrin Lange (Literaturhaus München) // Hannes Ulbrich (Piper Verlag)
Für die Kinder und Jugendbuchstipendien: Christine Knödler (Publizistin) // Silke Kleemann (Stipendiatin 2015) // Edith Offermann (Kuratorin Kinderprogramm Bücherschau) // Sebastian Zembold (Verlag mixtvision)
Für das Übersetzungsstipendium: Regina Rawlinson (Stipendiatin 2017) // Wanda Jakob (Verlag Antje Kunstmann) // Dr. Katrin Sorko (Blessing Verlag)