Do 24.7.08 // 0 Uhr
2158. Die letzten Tage von München

2158. Die allerletzten Tage von München

Abschlussveranstaltung zum Kollektivroman mit Kerstin Specht, Bernhard Keller, Thomas Lang & Thomas Palzer

Fast zwei Monate lang konnte man unter www.literaturhaus-muenchen.de/2158 die Abenteuer von Fahima und Silvia verfolgen, die von der Großen Udine ausgeschickt wurden, um das 1000jährige München zu retten und die just im München des Festsommers 2008 landen. Die Frage, ob München gerettet werden kann, wird heute Abend entschieden. Die Autoren präsentieren die letzten Folgen, lassen das Projekt Revue passieren und bringen München mit Musik zum Klingen.
Und unsere Gäste sind gefragt: Reisen Sie mit uns in das München des Jahres 2158 und nennen Sie uns fünf Dinge und Orte, die es hier auch in 150 Jahren noch geben soll bzw. fünf, die es dann nicht bestimmt nicht mehr geben wird. Einsendungen, gerne auch mit Foto, unter dem Stichwort »2158« an awendlandt@literaturhaus-muenchen.de. Die besten Beiträge werden am Abend verlesen und prämiert.

Mit freundlicher Unterstütztung durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München