Russische Geschichten

In diesem Winter wurde die russische Avantgarde in Deutschland (wieder-)entdeckt und von den Feuilletons frenetisch gefeiert. Insbesondere Gaito Gasdanow, der 1971 im Münchner Exil starb, war in aller Munde. Eine Wende in der Wahrnehmung russischer Literatur? Wir widmen uns im März 2013 der russischen Literatur, stellen Gasdanows »Das Phantom des Alexander Wolf« vor und präsentieren mit »Das grüne Zelt« (von Ljudmila Ulitzkaja) und mit »Lenas Tagebuch« (von Lena Muchina) zwei weitere, berührende »russische Geschichten«.

Vergangene Termine dieser Reihe:

Di 23.4.13 // 20 Uhr // Literaturhaus, Saal
Russische Geschichten
Mi 13.3.13 // 20 Uhr // Saal
Russische Geschichten
So 3.3.13 // 11.30 Uhr // Saal (Ab 10 Uhr kleines Frühstück im Foyer)
Russische Geschichten