Mitteleuropa neu erzählen

Die ukrainische Autorin Tanja Maljartschuk hat mit ihrem Literaturfest-Programm im Jahr 2022 Türen aufgestoßen, durch die wir weiter gehen wollen: »Mitteleuropa neu erzählen« bleibt ein Schwerpunkt in unserem Programm.

Der Angriffskrieg Russlands gegen die Ukraine hat alte Fragen neu aufgeworfen: Welche Länder gehörten zu Europa nach dem Ende der Sowjetunion? Wer bestimmte das? War die aktuelle Tragödie vorprogrammiert? Und wie lässt sich ein friedliches Europa in Zukunft gestalten? Wir wollen Dialoge ermöglichen, die zu lange nicht geführt wurden, und die Beziehung zwischen West-, Mittel- und Osteuropa in literarischer und historischer Hinsicht aufarbeiten – in Lesungen, Diskussionen und Autor*innen-Begegnungen.

Mo 27.3.23 // 19 Uhr // Saal & Stream
Mitteleuropa neu erzählen
Mo 24.4.23 // 19 Uhr // Bibliothek
Mitteleuropa neu erzählen

Vergangene Termine dieser Reihe:

Do 26.1.23 // 20 Uhr // Bibliothek
Mitteleuropa neu erzählen