Andere Bücher braucht das Land 2013

Markt der unabhängigen Verlage

Zum siebten Mal lädt das Münchner Literaturhaus 30 deutschsprachige, unabhängige Verlage ein, sich und ihre Programme zu präsentieren. Zu entdecken sind Bücher mit dem gewissen Etwas und mit Inhalten jenseits des Mainstreams. Erstmals dabei: unabhängige Magazine mit spannenden Konzepten und überraschenden Themen. Alle VerlegerInnen sind selbst vor Ort und stehen für Gespräche zur Verfügung!

Die begleitende Verkaufs-Ausstellung zeigt dieses Jahr Arbeiten aus dem Rotopolpress Verlag für Illustration sowie aus dem Umfeld des Hamburger Magazins SPRING. Comics, Illustrationen, aber auch hochwertige Kunstdrucke, Zeichnungen, Kalender & mehr gibt es hier zu bewundern und zu kaufen.

Alle Bücher und Bilder sind im Direktverkauf auf dem Markt erhältlich.

Termine & Treffpunkt nach Ansage
»Kirschen in Nachbars Garten« – Verleger führen über den Markt
Unsere Verleger stellen andere Verleger vor: am Samstag und Sonntag spazieren sie mit unseren Besuchern über den Markt und stellen ihre Kolleginnen und Kollegen vor, erzählen und entlocken Anekdoten über die Leidenschaft des Büchermachens.
Dauer der Rundgänge: ca. 30 Minuten

Die Verlage & Aussteller
A1 Verlag(München) / avant-verlag (Berlin) /Czernin Verlag (Wien) / Dittrich Verlag (Berlin) /Dörlemann Verlag(Zürich) /edition ebersbach(Berlin) / edition fünf(Gräfelfing) /edition moderne(Zürich) / Hirschkäfer Verlag (München) / Horncastle Verlag (München) /Jung und Jung Verlag (Salzburg) /Lilienfeld Verlag (Düsseldorf) /Maro Verlag(Augsburg) /Milena Verlag(Wien) /mixtvision Verlag(München) / orange-press (Freiburg) /Peter Hammer Verlag(Wuppertal) /poetenladen(Leipzig) /Reprodukt Verlag(Berlin) /Rotopolpress(Kassel) /Salis Verlag(Zürich) / SPRINGMagazin (Hamburg) /Strapazin Magazin(München/Zürich) /Transit Verlag(Berlin) /Verbrecher Verlag(Berlin) /Verlag Das Wunderhorn(Heidelberg) /Verlagshaus J. Frank(Berlin) / Voland & Quist (Dresden) / Weidle Verlag(Bonn)
Unabhängige Magazine:Gemeinschaftsstand der Literaturzeitschriften Am Erker (Münster / seit 1977) und EDIT (Leipzig / seit 1993), des Kleine Schwester Verlags (München / seit 2013), der literaturkritischen und -wissenschaftlichen Zeitung Kritische Ausgabe (Bonn / seit 1997) des Projektes für junge nationale und internationale Künstler MARS! (München / seit 2011) sowie derOnline-Zeitschriftfür Literatur und EssayistikDas Prinzip der sparsamsten Erklärung (München) u.a.

Der Markt der unabhängigen Verlage»Andere Bücher braucht das Land« ist Bestandteil desLiteraturfestes München

Das Literaturfest München wird veranstaltet vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels – Landesverband Bayern und dem Literaturhaus München (Geschäftsführung) in Zusammenarbeit mit demKulturreferat der Landeshauptstadt München.

Mit freundlicher Unterstützung des Bayerischen Staatsministeriums für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst,Lufthansa, DATEV, Konen und des Festivalhotels Torbräu.
Medienpartner: buchjournal und Bayern 2

Projektleitung »Andere Bücher braucht das Land«: Alke Wendlandt

Archiv