Publikationsliste Akademie des Schreibens

  DIESE AUTOR*INNEN HABEN UNSERE SEMINARE BESUCHT

Gerasimos Bekas »Alle Guten waren tot« (Rowohlt Verlag, 2018)
Kristine Bilkau »Die Glücklichen« (Luchterhand, 2015)
Katja Bohnet »Kerkerkind« (Droemer Knaur, 2018)
Verena Boos »Blutorangen« (Aufbau Verlag, 2015)
Nina Bussmann »Große Ferien« (Suhrkamp Verlag, 2012)
Mara-Daria Cojocaru »Anstelle einer Unterwerfung« (Schöffling Verlag, 2016)
Asal Dardan »Betrachtungen einer Barbarin« (Hoffmann und Campe, 2021)
Nava Ebrahimi »Sechzehn Wörter« (btb, 2017)
Benedikt Feiten »Hubsi Dax« (Voland & Quist, 2016)
Heike Fink »Mein Jahr mit dem Tod. Wie ich den großen Unbekannten besser kennenlernte«(Gütersloher Verlagsanstalt, 2018)
Marlene Fleißig »Bestimmt schön im Sommer« (Hanser blau, 2019)
Alisha Gamisch »Lustdorf« (Verlagshaus Berlin, 2020)
Anja Goerz »Wenn ich dich hole« (dtv, 2017)
Stephanie von Hayek »Als die Tage ihr Licht verloren« (Piper, 2019)
Franziska Hauser »Die Gewitterschwimmerin« (Eichborn Verlag, 2018)
Bernhard Heckler »Das Liebesleben der Pinguine« (Tropen, 2021)
Annette Hug »Wilhelm Tell in Manila« (Wunderhorn, 2016)
Carsten Kluth »12 Farben Grün. Eine Entdeckungsreise durch die Natur« (Harper Collins, 2021)
Kevin Kuhn »Hikikomori« (Berlin Verlag, 2012)
Mechthild Lanfermann »Trügerischer Sommer« (btb, 2018)
Angela Lehner »Vater Unser«(Hanser Berlin 2019)
Martin Lickleder (und Claudia Kaiser) »Im Reich der verlorenen Dinge. Mit Illustrationen von Martin Pflanzer« (Hagebutte Verlag, 2019)
Michaela Maria Müller »Auf See. Die Geschichte von Ayan und Samir« (Frohmann, 2016)
Manuel Niedermeier »Durch frühen Morgennebel« (C.H.Beck, 2014)
Ruth Olshan »All die schönen Dinge« (Oettinger, 2016)
Markus Ostermair »Der Sandler« (Osburg Verlag, 2020)
Annette Pehnt »Ich muß los« (Piper Verlag, 2002)
Denis Pfabe »Der Tag endet mit dem Licht« (Rowohlt Berlin Verlag, 2018)
Kristina Pfister »Die Kunst einen Dinosaurier zu reiten« (Tropen Verlag, 2017)
Tanja Raich »Jesolo« (Blessing Verlag, 2019 )
Simone Schabert »Erzähl mir vom Atmen« (Raniser Debüts 2017)
Annika Scheffel »Ben« (Kookbooks, 2010)
Barbara Schibli »Flechten« (Dörlemann, 2017)
Nadine Schneider »Drei Kilometer« (Jung und Jung Verlag, 2019)
Leonhard F. Seidl »Fronten« (Nautilus, 2017)
Stefan Sprang »Ein Lied in allen Dingen – Joseph Schmidt« (Größenwahn Verlag 2019)
Tilman Strasser »Hasenmeister« (Salis Verlag 2015)
Andreas Straub »Schwaben-Stoff« (Emons Verlag 2018)
Björn Vedder »Neue Freunde. Über Freundschaft in Zeiten von Facebook« (Transcript, 2017)
Thomas von Steinaecker »Wallner beginnt zu fliegen« (Frankfurter Verlagsanstalt, 2007)
Kathrin Wildenberger »ZwischenLand« (verlag duotincta, 2018)
Martina Wildner »Jede Menge Sternschnuppen« (Beltz & Gelberg, 2009)
Nora Zapf »Homogloben« (gutleut verlag, 2018)