Di 22.3.11 // 0 Uhr // Saal

›Weiter so?‹ Ressourcen, Wachstum, Politik

Podiumsdiskussion mit Thomas Beyer, Peter H. Grassmann, Michael Hirsch und Gabor Steingart

Moderation: Fritz Glunk

In großen Teilen der Bevölkerung ist heute, durch Umfragen nachweisbar, ein geschärfteres Bewusstsein von Marktversagen, Ressourcenknappheit und Klimawandel vorhanden, als eine im Vergleich dazu eher ängstliche bis neo-feudale Tellerrand-Politik sich träumen lässt. Während diese in kurzatmigen Details verheddert bleibt, sind immer mehr Menschen davon überzeugt, »dass es so nicht weitergehen kann«, ganz sicher nicht in einem weitergefassten Zeithorizont. Damit einhergehend schwindet das Vertrauen in politische Institutionen und ihre Fähigkeit zur Herstellung sozialer Gerechtigkeit. Fritz Glunk, Herausgeber des politischen Magazins DIE GAZETTE, wird diese Befunde und ihre Wirkungen für die Zukunft der Demokratie diskutieren. Auf dem Podium: Thomas Beyer, SPD-Abgeordneter im Bayerischen Landtag, Peter H. Grassmann, Vorstandsvorsitzender der Umwelt-Akademie, Michael Hirsch, Philosoph, Politikwissenschaftler und Lehrbeauftragter an der TU München, und Gabor Steingart, Chefredakteur des Handelsblatts, der sein neues Buch »Das Ende der Normalität. Nachruf auf unser Leben, wie es bisher war« (Piper Verlag) mitbringt.