Di 28.2.23 // 19 Uhr // Bibliothek

Oben Erde, unten Himmel

Ein Abend mit Milena Michiko Flašar

Moderation: Paul Jandl

 

Ihr Roman »Ich nannte ihn Krawatte« machte sie 2012 international bekannt: Milena Michiko Flašar ist eine der wichtigsten österreichischen Autorinnen der jüngeren Generation. Reduziert und zugleich einfühlsam erzählt sie von den Menschen, ihren Ängsten, ihrem Versehrtsein – und ihrem Sterben: »Kodokushi« ist das japanische Wort für »unbemerkte Sterbefälle«. Herr Ono ist genau das: unbemerkt verstorben. Es gibt viele wie ihn. Erst wenn es wärmer wird, rufen die Nachbarn die Polizei. Und dann kommt der Putztrupp, der auf solche Fälle spezialisiert ist. »Oben Erde, unten Himmel« (Wagenbach) ist ein heiterer, hellwacher Roman über Nachsicht, Umsicht und die »letzten Dinge«.