Mo 20.6.05 // 0 Uhr // Bibliothek

Neuerscheinung

Wallstein Literatur stellt sich vor NEU IM PROGRAMM!

Bei seiner Gründung im Jahr 1986 lag der Schwerpunkt des Wallstein Verlags auf der Literatur- und Geistesgeschichte des 18. Jahrhunderts. Nach fast 20 Jahren hat sich der Verlag inzwischen einen hervorragenden Ruf erworben. Mit dem Eintritt von Thorsten Ahrend als neuem Programmleiter für Belletristik positioniert sich das Göttinger Haus nun auch als literarischer Verlag. Thorsten Ahrend sowie der Verleger Thedel von Wallmoden stellen mit Dea Loher und Martina Hefter zwei Autorinnen des Frühjahrsprogramms vor. Die Theaterautorin Dea Loher erzählt in ihrem Prosadebüt »Hundskopf« Geschichten von Menschen, die »auf der Schwelle stehen, bereit, hineinzugehen oder hinaus«. Martina Hefters zweiter Roman »Zurück auf Los« handelt in zwölf Kapiteln von der »Nacht, in der Raimund fortgehen wird«.