Di 1.10.13 // 20 Uhr // Saal

Nacht ist der Tag

Lesung mit Peter Stamm

Gillian ist eine erfolgreiche Fernsehmoderatorin. Sie ist eine schöne Frau, führt eine abgesicherte Beziehung mit Matthias und hat ihr Leben unter Kontrolle. Eines Nachts hat das Paar nach einem Streit einen Unfall, ihr Wagen rammt auf nasser Straße ein Reh. Matthias stirbt, sie erwacht im Krankenhaus. Mit einem zerstörten Gesicht.
»So geduldig wie gnadenlos bleibt Stamms zärtlicher Blick bei seinen vom Leben gebeutelten Protagonisten« (Süddeutsche Zeitung), eindringlich und dennoch kühl erzählt er von einer Frau, die ihr Leben verliert, aber am Leben bleiben muss. Peter Stamm wurde in diesem Jahr für den International Booker Prize nominiert, eine der wichtigsten Auszeichnungen für Literatur. Heute stellt er seinen neuen großen Roman zusammen mit dem Literaturkritiker Eberhard Falcke vor.
Moderation: Eberhard Falcke

Veranstalter: S. Fischer Verlag, Stiftung Literaturhaus
Büchertisch: Glockenbachbuchhandlung
Eintritt: Euro 9.- / 7.-

»Eindringlich und wunderbar tröstlich.« (Cosmopolitan, August 2013)

»Indem er die Gewöhnlichkeit unserer inneren Ausnahmezustände nicht leugnet, sondern genau und ohne Überheblichkeit beschreibt, gibt Peter Stamm seinen Figuren und mit ihnen seinen Lesern ihr Geheimnis zurück.« (Frankfurter Allgemeine Zeitung)