Mittwoch, 12.9.2018, 20.00 Uhr

Kriegslicht

Lesung mit Michael Ondaatje

Nach Kriegsende wird der vierzehnjährige Nathaniel mit seiner Schwester Rachel von den Eltern in London zurückgelassen. Der geheimnisvolle »Falter«, der sie in Obhut genommen hat, und dessen exzentrische Freunde kümmern sich fürsorglich um sie. Wer aber sind diese Menschen wirklich? Und was hat es zu bedeuten, dass die Mutter nach langem Schweigen aus dem Nichts wieder zurückkehrt? »Meine Sünden sind vielfältig«, wiederholt sie, mehr gibt sie nicht preis. Als er erwachsen ist, beginnt Nathaniel die geheime Vergangenheit seiner Mutter als Spionin im Kalten Krieg aufzuspüren. Fünfundzwanzig Jahre nach dem »Englischen Patienten« hat Michael Ondaatje ein neues Meisterwerk (Hanser) geschrieben.

Moderation: Julika Griem

Vorverkauf ab 1. des VormonatsVeranstaltung in englischer und deutscher Sprache
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus