Sa 22.3.14 // 20 Uhr // Saal
Krimifestival München

In der Nacht

Lesung mit Dennis Lehane

Lesung der deutschen Textpassagen: Sky Nonhoff
Moderation: Günter Keil

»Ein paar Jahre später fand sich Joe Coughlin auf einem Schlepper im Golf von Mexiko wieder. Seine Füße steckten in einem Block Zement.«

So beginnt »In der Nacht«, nach den erfolgreich verfilmten Bestsellern »Mystic River« und »Shutter Island« der neue, brillante Krimi von Dennis Lehane (Deutsch von Sky Nonhoff). Wir befinden uns in Amerika während der Prohibition. Joe Coughlin, ein kleiner Handlanger des Syndikats in Boston, steigt in Florida zum mächtigsten Rum-Schmuggler seiner Zeit auf. Und er setzt sein Leben aufs Spiel – aus Liebe zu einer Frau. Dennis Lehane stellt sein atemloses Gangster-Epos zusammen mit seinem Übersetzer Sky Nonhoff und dem Literaturkritiker Günter Keil vor.

Nachbericht zur Lesung (im Internetblog KrimiMimi)
Mehr zu Dennis Lehane im  Diogenes Magazin

»Einen Moment lang konnte Joe dieses neue Leben vor sich sehen – traumhaft blasses Wasser, Palmen und Mädchen mit golden schimmernder Haut. »Kostet dich nur zwei Wochen im Zug, kleiner Bruder.« Joe lachte, während er sich all das vorstellte. »Der Job macht Spaß«, sagte Danny. »Und ich könnte Dir zeigen, wie’s geht.« Joe lächelte immer noch, schüttelte aber den Kopf. »Und es ist ehrliche Arbeit«, fügte Danny hinzu. »Ich weiß«, sagte Joe. »Außerdem wüdest Du ein Leben führen, bei dem du nicht dauernd über die Schulter sehen musst.« »Darum geht’s nicht.« »Worum dann?« Danny schien aufrichtig interessiert. »Die Nacht. Sie hat ihre eigenen Gesetze.« »Der Tag genauso.« »Oh, natürlich«, sagte Joe. »Aber sie gefallen mir nicht.««

Denis Lehane »In der Nacht«