Fr 17.6.05 // 0 Uhr // Saal

Im Land des Apfelbaums

Hanna Schygulla liest Texte von Rainer Werner Fassbinder

Rainer Werner Fassbinder, einer der raren deutschen Weltstars des Films, wäre am 31. Mai 2005 sechzig Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass erscheinen erstmals die Gedichte und Prosastücke, die er als Siebzehnjähriger im Kölner »Exil« geschrieben hat. Hanna Schygulla, die unter Rainer Werner Fassbinders Regie zu der »Schygulla« wurde und die nach seinem Tod 1982 in Filmen von u.a. Schlöndorff, Godard und Carlos Saura international Karriere machte, liest diese eindrucksvollen, berührenden Dokumente, die gerade unter dem Titel »Im Land des Apfelbaums« im Schirmer Graf Verlag erschienen sind. Die Beziehung zu Fassbinder hat Hanna Schygulla in dem ihr gewidmeten Bildband »Du… Augen wie Sterne« (Schirmer Mosel Verlag) beschrieben,
aus dem sie ebenfalls lesen wird.