Mi 19.9.12 // 20 Uhr // Saal

Für den Rest des Lebens

Lesung mit Zeruya Shalev und Maria Schrader

Zeruya Shalevs neuer Roman (Bloomsbury Verlag, Deutsch von Mirjam Pressler)wurde von den Feuilletons hoch gelobt. Es geht darin um die schicksalhafteGebundenheit des Menschen, um das Beziehungsgeflecht zwischen Eltern und Kindern, das stärker ist als alle Kräfte. Weder Wut, noch Enttäuschungen oder Verletzungen vermögen diese Familienbande zu trennen. Mit der Adoption eines Kindes noch einmal von vorne zu beginnen, ist der große Wunsch der Protagonistin. Kann sie aber damit retten, was sie retten will: ihre Familie?
Veranstaltung in englischer und deutscher Sprache

Moderation: Rachel Salamander

Veranstalter: Literaturhandlung, Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 12.-