Di 21.2.06 // 0 Uhr // Foyer

Einigkeit der Einzelgänger

Lesung mit Dieter Lattmann zum 80. Geburtstag

Einigkeit der Einzelgänger – dieses Motto umschreibt Lattmanns Rolle als kultur- und gesellschaftspolitischer Wegbereiter der Bundesrepublik. In seinem Erinnerungsbuch blickt der Wahlmünchner Dieter Lattmann, 1926 in Potsdam geboren, zurück auf ein bewegtes Leben und erzählt von Begegnungen und Erlebnissen mit Freunden und Kollegen wie Ingeborg Bachmann, Hans-Peter Dürr, Heinrich Böll, Willy Brandt und vielen anderen, die seinen Weg mitgeprägt haben. Für seine Verdienste um die Situation der Schriftsteller in Deutschland wird er an diesem Abend vom Verband deutscher Schriftsteller (VS) aus der Hand von Imre Török (Bundesvorsitzender des Verbands deutscher Schriftsteller VS in ver.di) mit dem Ehrenvorsitz geehrt.

Moderation: Gert Heidenreich
Begrüßung: Thomas Kraft