Di 24.9.02 // 20 Uhr // Saal

Eine Vielzahl von Sünden

Lesung mit Richard Ford

Moderation: Wieland Freund
Den deutschen Text liest: Armin Z. Berger

Mit seinem neuen Erzählband tritt Richard Ford den Beweis an, dass er ein Meister der zeitgenössischen Kurzgeschichte ist. Die zehn Erzählungen umkreisen das Thema der Untreue. In Momentaufnahmen zeigt Ford Episoden einer heimlichen Liaison. Dabei fängt er das Verlangen ein, das Männer und Frauen in eine Affäre treibt, die sie nicht beabsichtigt haben, der sie aber auch nicht widerstehen können, und schildert widersprüchliche Gefühle: Manche bedauern, dass es die Beziehung je gab, andere, dass sie zu Ende gehen musste. Da ist ein Mann, der Gefallen daran findet, einer Unbekannten in der gegenüberliegenden Wohnung beim Entkleiden zuzuschauen, während seine Frau neben ihm schläft. Da sucht ein Paar seine Eheprobleme durch die Sorge um einen vor ihrer Tür ausgesetzten Hund zu verdrängen, und eine Steuerberaterin konfrontiert ihren Geliebten mit “ihrem Ehemann” (in Wahrheit ist es ein eigens angeheuerter Schauspieler), um eine Entscheidung über ihre Beziehung zu erzwingen. Was die Erzählungen verbindet, ist der Wunsch der Protagonisten, der eigenen Bedeutungslosigkeit zu entkommen, ihre Suche nach Nähe und Vertrauen. Richard Ford zeigt einmal mehr seine große Fähigkeit, die Figuren psychologisch auszuleuchten: Raffiniert webt er Dialoge, Reflexionen und Erinnerungen ineinander und offenbart so verborgene Gefühle und Sehnsüchte. Dabei besticht seine Prosa durch ihre oft lyrisch verdichtete Sprache.

Richard Ford wurde 1944 in Jackson, Mississippi, geboren. Nach dem Literaturstudium und diversen Jobs, u. a. als Sportreporter, gelang ihm mit seinem gleichnamigen Roman 1986 der Durchbruch. Mittlerweile liegen von ihm fünf Romane vor. Im Berlin Verlag sind seine beiden Novellen »Eifersüchtig« und »Abendländler« sowie der Roman »Unabhängigkeitstag« erschienen. 1996 erhielt Ford sowohl den Pulitzer-Preis als auch den PEN/Faulkner Award für »Unabhängigkeitstag« und 2001 den PEN/Malamud Award für seine Short Stories.