Mo 3.4.00 // 0 Uhr // Saal

Die Tochter

Lesung mit Maxim Biller

Moderation: Rachel Salamander

Maxim Billers erster großer Roman erzählt die Geschichte von Motti, dem Israeli, der im Libanonkrieg mitgekämpft hat und alles, was er dort erlebt hat, zu vergessen sucht. Er trifft auf Sophie, eine deutsche Touristin, mit der er in München ein neues Leben beginnen will. Zwei Welten mit verschiedener Historie stoßen aufeinander. Trost sucht Motti in der Liebe zur gemeinsamen Tochter Nurit. Ein moderner Großstadtroman ist entstanden, mit dem bekannt eigensinnigen Blick des Autors Biller auf die Gegenwart dieses Landes.