Di 30.11.10 // 0 Uhr // Saal
Literaturfest München 2010

Deutscher Buchpreis 2010: Melinda Nadj Abonji

Lesung mit Melinda Nadj Abonji

Moderation: Cornelia Zetzsche (Bayerischer Rundfunk)

Melinda Nadj Abonji erhält den Deutschen Buchpreis 2010 für ihren Roman »Tauben fliegen auf« (Jung & Jung Verlag)!

»Melinda Nadj Abonji erzählt die Geschichte einer ungarischen Familie aus der serbischen Vojvodina, die sich eine Existenz in der Schweizer Gastronomie gründet. […] Das Buch ,Tauben fliegen auf’ [gibt] das vertiefte Bild eines gegenwärtigen Europa im Aufbruch, das mit seiner Vergangenheit noch lang nicht abgeschlossen hat«, so die Begründung der sieben Jury-Mitglieder.

Mit dem Deutschen Buchpreis zeichnet die Börsenverein des Deutschen Buchhandels Stiftung jährlich den besten Roman in deutscher Sprache aus. In diesem Jahr gehören zur Jury: Jobst-Ulrich Brand, Redakteur im Ressort Kultur des FOCUS, Julia Encke, Feuilletonredakteurin der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, Thomas Geiger vom Literarischen Colloquium Berlin, Ulrich Greiner, Feuilletonredakteur der ZEIT und Herausgeber des ZEIT-Literaturmagazins, Burkhard Müller, Feuilletonjournalist bei der Süddeutschen Zeitung, Ulrike Sander von der Osianderschen Buchhandlung in Tübingen und Cornelia Zetzsche, Literaturredakteurin beim Bayerischen Rundfunk.

Alle Informationen zum Deutschen Buchpreis erhalten Sie unter www.deutscher-buchpreis.de.