Di 30.1.24 // 19 Uhr // Saal

Der Trost der Schönheit

Gabriele von Arnim im Gespräch mit Doris Dörrie

»Ich brauche Schönheit. Den Trost der Schönheit. Denn wenn ich Schönheit sehe, höre, lese, spüre, dann glaube ich an Möglichkeiten. An Wege, Räume, Purzelbäume.« Eine schillernde Verbindung aus autobiografischem und essayistischem Erzählen, ein Text, der fragt: Was ist schön? Die Suche führt zurück in die Kindheit der Autorin Gabriele von Arnim, zu einem Mädchen, das erst lernen muss, zu fühlen, um Schönheit – einen tröstlichen Moment lang – in all ihrer endlichen Fülle wahrnehmen zu können. Nach dem Bestseller »Das Leben ist ein vorübergehender Zustand« (beide Rowohlt) ein neuer bewegender Bericht, den die Autorin im Gespräch mit der Schriftstellerin und Filmemacherin Doris Dörrie vorstellt.