Di 6.3.01 // 0 Uhr // Saal/Foyer
Nordische Literatur

Der Besuch des Leibarztes

Lesung mit Per Olov Enquist

Dass dänische Prinzen verrückt sind, war bekannt, und so weint die dreizehnjährige englische Prinzessin Caroline Mathilde lange, als sie 1766 mit dem dänischen König Christian VII. verheiratet werden soll. Tatsächlich wird ihre Ehe ein Desaster. Mit offensichtlicher Billigung des Königs verliebt sie sich in dessen Leibarzt Struensee. So beginnt eine leidenschaftliche und tragische Liebesgeschichte. Der unberechenbare König, der während seiner wiederkehrenden Wutausbrüche Statuen umstößt und Möbel aus dem Fenster wirft, vertraut seinem Leibarzt voll und ganz. Während Struensee die Dekrete der dänischen Revolution unterzeichnet, spielt Christian unter dem Kabinettstisch mit seinem Negerpagen und dem Hund… Ein psychologisches Drama um Politik, Macht und Liebe.

Einführung: Wolfgang Butt