Mo 4.4.11 // 20 Uhr // Bibliothek

Das elektrische Herz

Lesung mit Peter Stephan Jungk

Das Herz von Max ist gestört. Es rast und hüpft. Dennoch weiß Max, dass sie nur gemeinsam das Leben und die Liebe meistern können. Schon mit neunzehn musste sich der ehemals sehr erfolgreiche Dramatiker Max David Villanders einer Operation unterziehen, dreißig Jahre später erneut. Es ist das »elektrische Herz«, das Max in erotische Verwirrungen stößt und ihn von der Treue zu seiner Ehefrau ablenkt.
Peter Stephan Jungk, in Santa Monica/Kalifornien geboren, lebt seit 1988 als freier Schriftsteller in Berlin. Bekannt geworden ist er neben seinen Romanen und Erzählungen mit einer großartigen Franz-Werfel-Biographie und Walt-Disney-Romanbiographie. Sein neuer Roman (Zsolnay Verlag) ist eine wunderbare Komödie.

Einführung und Moderation: Rachel Salamander

Kartenreservierung in der Literaturhandlung unter Tel. 089-280 01 35 und im Literaturhaus unter Tel. 29 19 34-27