Karten-VVK startet am 1.9.2020
Fr 16.10.20 // 20 Uhr // Saal & Livestream
Einlass 19.30 Uhr
Studio Salvatorplatz

60 Kilo Sonnenschein

Lesung mit Hallgrímur Helgason

Moderation: Marion Bösker
Dolmetscherin: Aldís Björnsdottír
Lesung: Thorsten Krohn

»60 Kilo Sonnenschein«, der neue Roman von Islands Literatur-Star Hallgrímur Helgason (»Eine Frau bei 1000 Grad«, »Seekrank in München« u.a.) erzählt die Geschichte von Gestur, einem Bauernkind aus dem fiktiven isländischen Dorf Segulfjörður. Während er bei immer neuen Ziehvätern heranwächst und schließlich selbst Vater wird, erwacht auch das moderne Island. Große Fischfänger steuern eines Tages den Hafen an, bringen Exotisches und Fremdes aus der weiten Welt. Und mit den Waren kommen neue Werte, neue Moden und Gefühle ins kalte und tief verschneite Segulfjörður. Humorvoll, turbulent und mit unvergesslichen Figuren erzählt Helgason vom Weg Islands in die Moderne (Klett-Cotta).

Was es heißt, eine »gute Geschichte« zu erzählen, warum die Isländer die Wahrheit gern ein bisschen ausdehnen und warum Hallgrímur Helgason und das Literaturhaus München eine ganz besondere Geschichte verbindet – das lesen Sie im BLOG des Literaturhauses.