30.3.22 // 9.00 Uhr

ICH, ICH, ICH

ÜBER DIE KUNST, SICH SELBST ZU INSZENIEREN
Mit Tina Rausch (Literaturvermittlerin) & Susanne Theil (Museumspädagogin)

Wer bin ich? Wie möchte ich wirken? DIE großen Fragen – wir möchten sie über Bilder und Geschichten verhandeln und unseren Blick und unser Schreiben an ausgewählten Selbstporträts der Sammlung Brandhorst üben. Schau einmal, wer uns da entgegentritt und mit welchen Mitteln sich die Künstler*innen charakterisieren! Was scheint uns echt, was ist Masche? Das ist die Vorgabe für ein lustvolles Spiel, uns selbst künstlerisch in Szene zu setzen. Wir machen fotografische Selbstporträts, die uns zu eigenen Geschichten inspirieren sollen.

EINE BITTE HABEN WIR:
Wir brauchen vor dem Projekttag von allen Teilnehmer*innen ein persönliches Profilbild aus WhatsApp oder einem vergleichbaren Messenger-Dienst. Auf DIN A4 ausgedruckt dienen diese Bilder als Grundlage für eine Schreibaufgabe.

In Kooperation mit dem Museumspädagogischen Zentrum München (MPZ)