Di 21.4.09 // 0 Uhr // Saal

Verleihung des Carl-Amery-Literaturpreises 2009 an Juli Zeh

Carl-Amery-Literaturpreis 2009

Laudatio: Prof. Gesine Schwan

Der mit 6.000.- Euro dotierte Carl-Amery-Literaturpreis wird seit 2007 alle zwei Jahre vom Verband deutscher Schriftsteller in Bayern vergeben, mit Unterstützung des Luchterhand Literaturverlages und von ver.di Bayern. Es werden deutschsprachige Autorinnen und Autoren ausgezeichnet, die in ihrem Werk neue ästhetische Wege gehen und das Spektrum literarischer Möglichkeiten zu erweitern suchen. In diesem Jahr geht der Carl-Amery-Literaturpreis an die Autorin Juli Zeh. Die Jury begründet ihre Wahl wie folgt: »Juli Zeh zählt zu den aufregendsten Erzählerinnen deutscher Sprache […]. Immer wieder meldet sie sich zu Wort […] und mischt sich, ganz im Sinne Carl Amerys, in politische und künstlerische Debatten ein, die sie wie kaum ein anderer Autor ihrer Generation zusammen zu denken vermag.«

Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat der LH München und das Literaturhaus München. Anmeldung unter Tel. 089-29 19 34-27