Do 13.11.14 // 20 Uhr // Bibliothek
Übersetzer*innen stellen vor

Texte zwischen Lied und Literatur

Ralf Tauchmann singt Georges Brassens

Georges Brassens (1921-1981) ist einer der Großen des französischen Chansons, seine derb-frechen Lieder erzählen augenzwinkernd von der menschlichen Lebens- und Liebeskomödie. Der Sänger und Übersetzer Ralf Tauchmann, dessen Brassens-Übertragungen in einer zweisprachigen Ausgabe im Eigenverlag NachLese Radebeul erschienen sind, singt eine Auswahl seiner Brassens-Übersetzungen auf Deutsch und Französisch.

Veranstalter: Münchner Übersetzer-Forum e.V., Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 9.- / 7.-