Di 26.10.21 // 20 Uhr // Saal & Stream
Schweizer Buchpreis

Swiss Made

Lesung der Shortlist-Autor*innen

Moderation: Tanja Graf & Marion Bösker
Lesung: Lucca Züchner

»Auf der Shortlist finden sich: grosse Namen und  echte Entdeckungen. Das klassische Erzählen und das Experimentelle. Das Historische und die  Zukunftsvision. Das Abgründige und das Humorvolle. Das Politische und das Verschrobene.  Mehr muss man zu Vitalität und Vielseitigkeit der Deutschschweizer Gegenwartsliteratur nicht sagen.«

Daniel Graf, Jurysprecher Schweizer Buchpreis

Der Herbst ist die Zeit der großen Buchpreise, neben dem Deutschen Buchpreis ist auch das Schweizer Pendant ein wichtiges Ereignis für alle Literaturbegeisterte. Seit dem 15.9. stehen die Autor*innen der Shortlist fest: Martina Clavadetscher (»Die Erfindung des Ungehorsams« // Unionsverlag), Thomas Duarte (»Was der Fall ist« // Lenos), Michael Hugentobler (»Feuerland« // dtv), Christian Kracht (»Eurotrash« // Kiepenheuer & Witsch) und Veronika Sutter (»Grösser als du« // Edition 8) *.
Die feierliche Verleihung ist für Sonntag, den 7.11., im Rahmen des Internationalen Literaturfestivals BuchBasel geplant.
In der Zwischenzeit werden die Autor*innen auf gemeinsame Lesereise gehen und ihre Texte vorstellen – lassen Sie sich inspirieren!
Details: www.schweizerbuchpreis.ch

NACH MÜNCHEN KOMMEN: Thomas Duarte, Michael Hugentobler & Veronika Sutter
Martina Clavadetscher Roman »Die Erfindung des Ungehorsams« wird dennoch vorgestellt – es liest die Münchner Schauspielerin Lucca Züchner.

* Christian Kracht, der für »Eurotrash« (Kiepenheuer & Witsch) ursprünglich ebenfalls nominiert war, zieht sein Buch von der Nominationsliste zurück.