Di 8.5.01 // 0 Uhr // Saal
Mörderische Seiten

Studio 6

Lesung mit Liza Marklund

Einführung und Gespräch: Verena Reichel
Den deutschen Text liest: Susanne Schäfer

Liza Marklund, 1963 geboren, hat 15 Jahre Berufserfahrung als Nachtreporterin einer Stockholmer Zeitung in ihre Bücher einfließen lassen. Für »Olympisches Feuer« wurde sie mit dem Preis für das beste Debüt des Jahres 1998 von der Schwedischen Krimiakademie ausgezeichnet. Der neue Fall der sympathischen Journalistin Annika Bengtzon beginnt während ihrer Sommervertretung in der Lokalredaktion des Abendblatts. Jemand hat die Leiche einer jungen Frau auf dem jüdischen Friedhof in Stockholm gefunden. Die Untersuchung des Mordfalls gewinnt eine neue und pikante Dimension, als die Polizei herausfindet, dass der schwedische Außenminister das Mordopfer, welches in einem Sexclub, dem “Studio 6”, arbeitete, gekannt haben könnte. Im Verlauf ihrer eigenmächtigen Nachforschungen sieht Annika hinter die Kulissen der Medienwelt, des Sex-Geschäfts, der Striptease-Lokale und der Politik und erlebt einen nervenaufreibenden Show-Down.