Mi 23.9.15 // 20 Uhr // Saal

Sophia oder Der Anfang aller Geschichten

Ein Abend mit Rafik Schami

»Geduld und Humor sind zwei Kamele, mit denen man jede Wüste überqueren kann« (Arabisches Sprichwort)

Rafik Schami ist der große orientalische Erzähler unter den deutschsprachigen Autoren, ein Abend mit ihm ist keine Lesung, sondern ein Fest des Erzählens. Sein neuer Roman (Hanser Verlag) handelt von Sophia, die in Karim verliebt war und doch einen anderen heiratete. Als Karim jedoch unschuldig unter Mord verdacht geriet, rettete sie ihm das Leben. Wann immer sie ihn brauche, verspricht Karim, wird er ihr helfen, auch unter Lebensgefahr. Und Karim hält sein Wort. Rafik Schami erzählt von der Macht der Liebe, die Mut und Tapferkeit gibt und die Leben retten kann. Es ist eine sprachmächtige Geschichte – Märchen und Thriller gleichermaßen.

Rafik Schami wurde 1946 in Damaskus geboren und lebt seit 1971 in Deutschland. 1979 promovierte Rafik Schami im Fach Chemie. Seit 2002 ist er Mitglied der Bayerischen Akademie der schönen Künste. Sein Werk wurde in 24 Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Büchertisch: Buchhandlung Lentner
Veranstalter: Stiftung Literaturhaus
Eintritt: Euro 12.- / 8.-