Do 22.1.09 // 0 Uhr // Saal
Revolution!

Revolutionär & Dichter: Mythos Toller

Ein Abend mit Katja Langenbach, Tankred Dorst und Albert Ostermaier

»Wenn Leben und Denken in einer Person vollkommen eins werden – das ist das Höchste.« (Tankred Dorst: »Toller«)


Ernst Toller ist einer der charismatischsten Köpfe der bayerischen Revolution. Aus dem Ersten Weltkrieg kehrte er als Pazifist zurück, er war befreundet mit Kurt Eisner, las in Gefangenschaft Marx, Engels und Rosa Luxemburg, er hat Lion Feuchtwanger 1918 zu dem dramatischen Roman »Thomas Wendt« inspiriert. Über die Aktualität des »Mythos Toller« diskutieren Tankred Dorst, der Ende der 60er Jahre das Theaterstück »Toller« verfasste, Albert Ostermaier, der sein erstes Bühnenwerk 1993 »Zwischen zwei Feuern – Tollertopographie« nannte, und Katja Langenbach, die zum 90sten Jubiläum der Räterevolution 2008 das Hörspiel »Eine Jugend in Deutschland« produzierte. Der Fernsehredakteur und Toller-Experte Michael Bauer leitet das Gespräch und zeigt Ausschnitte aus Filmen und Fernsehdokumentationen.

Moderation: Michael Bauer