Mo 13.6.05 // 0 Uhr // Saal
Preis der Literaturhäuser

Preis der Literaturhäuser 2005

Ein Abend mit Michael Lentz

In diesem Jahr erhält der Autor und Vortragskünstler Michael Lentz den Preis der Literaturhäuser. Seine Auftritte sind wuchtige, präzise, inszenierte, aber nie berechenbare Konfrontationen mit unser »Aller Ding« Sprache. Am heutigen Abend wird er zusammen mit dem bildenden Künstler Ulrich Winters auftreten. Die beiden haben ein Puppen-Ensemble gegründet, das bekannte und neue Texte von Michael Lenz vortragen wird. Der Ingeborg-Bachmann-Preisträger Michael Lentz, 1964 in Düren geboren, studierte Germanistik, Geschichte und Philosophie in Aachen und München, 1998 promovierte er mit einer Arbeit über Lautpoesie und -musik nach 1945. Er lebt in Berlin.

Laudatio: Oliver Vogel

Mit freundlicher Unterstützung der BMW Group