Sa 7.12.13 // 19.30 Uhr // Saal & Foyer
Auf kleinstem Raum die ganze Welt

Münchner Lyrik-Nächte

Mit Alfred Brendel, Nora Bossong und Adam Zagajewski

Adam Zagajewski aus Krakau setzt die große polnische Poesie des 20sten Jahrhunderts fort. Alfred Brendel, der weltberühmte Pianist, liebt das Groteske. Und Nora Bossong, Huchel-Preisträgerin vom vorvergangenen Jahr, beweist, dass auch das zeitgenössische Gedicht alte Traditionen fortschreiben kann. Drei Generationen, drei Dichter – und alle sind davon überzeugt, dass diese Gattung auch in unserer prosaischen Welt ihre Berechtigung hat.

Moderation: Jan Wagner
Büchertisch: Buchhandlung Lehmkuhl
Eintritt: Euro 9.- / 7.-