So 9.6.24 // 18 Uhr // Saal
Foyer-Bar ab 17 Uhr

Mein Leben unter den Grossen

Lesung & Gespräch mit Madame Nielsen

Moderation: Flora Fink
Lesung: Bernardo Arias Porras (Münchner Kammerspiele)

Einst, als Madame Nielsen noch Claus Beck Nielsen war, da kam dieser Claus aus der Provinz nach Kopenhagen, um den wahrhaft großen Menschen zu begegnen. Er wollte werden wie sie, wollte fechten und tanzen, Meere befahren und Berge besteigen, wollte viele Sprachen sprechen und Romane schreiben. Doch er sah: Auch die Großen waren nur so klein wie er. In diesem frühen Buch (Kiepenheuer & Witsch // dt. von Hannes Langendörfer) erzählt die weltweit gefeierte dänische Autorin und Performance-Künstlerin Madame Nielsen (Wolfgang-Koeppen-Preisträgerin 2024) von peinlichen Begegnungen, geplatzten Träumen und der Erkenntnis, dass man sich selbst überallhin mitnimmt. Ein Buch über die Frage, wann Kunst beginnt – unverwechselbar elegant und radikal selbstenthüllend.