Do 16.3.23 // 19 Uhr // Saal

Maria Callas

Ein Abend mit Eva Gesine Baur

Gespräch: Maximilian Höcherl (Sänger, Musiker & Komponist)

Maria Callas verkörperte Leiden und Leidenschaft, ihre Stimme wurde geliebt, ihre Stimmungen waren gefürchtet. Sie lebte »auf Kante«, ging bis ans Äußerste – auf der Bühne wie im Leben. Eva Gesine Baur (»Einsame Klasse. Das Leben der Marlene Dietrich«, »Chopin oder Die Sehnsucht«, »Freuds Wien« u.a.) verbindet einmal mehr mitreißendes Erzählen mit großer künstlerischer Kennerschaft und psychologischem Feingefühl. Sie folgt dem Leben der Callas, angefangen bei ihren familiären Wurzeln bis hin zu ihren größten Triumphen und schwersten Konflikten, erzählt von Erfolgen und Skandalen – und von den Männern, die sie umgaben. Es ist das faszinierende Porträt einer Jahrhundertkünstlerin (Verlag C.H. Beck).