Do 12.10.23 // 19 Uhr // Saal

Maniac

Lesung mit Benjamin Labatut

Moderation: Cornelia Zetzsche

Er ist ein so bewundertes wie gefürchtetes Ausnahmetalent: John von Neumann, KI-Pionier, Vordenker des Personal Computers, Erfinder der Spieltheorie und Geburtshelfer der Atombombe. Sein Wirken umfasst das 20. Jahrhundert, seine Geschichte handelt von einem exzentrischen Geist, der die Grenzen des Denkbaren zu sprengen vermag. Der vielfach ausgezeichnete chilenische Autor Benjamin Labatut (New York Times Best Book u.a.) widmet sich in seinem neuen Roman (Suhrkamp // Aus dem Englischen von Thomas Brovot) einem der drängendsten Thema unserer Zeit: der rasanten Entwicklung künstlicher Intelligenz. Atemlose Lektüre, so beängstigend wie fesselnd.