Mo 3.7.00 // 0 Uhr // Saal/Foyer

Liebesfluchten

Lesung mit Bernhard Schlink

Bernhard Schlinks Roman »Der Vorleser« erreichte als erstes deutsches Buch Platz eins auf der New-York-Times-Bestsellerliste und wurde in 25 Sprachen übersetzt. In seinem neuen Buch »Liebesfluchten« (Diogenes) macht Schlink die Liebe zum Brennpunkt seiner sieben Geschichten. Es ist vor allem von Flucht die Rede: vor der Liebe, in die Liebe, aus Liebe. Schlinks Protagonisten sind besessen davon, ihre Vergangenheit zu erfahren, zu verstehen oder aufzuarbeiten. »Liebesfluchten« sind zugleich auch Großstadtgeschichten und Geschichten über eine rastlose Generation, die immer wieder über die Fallstricke Ihrer Generation stolpert.