Fr 29.6.12 // 20 Uhr // Bibliothek

Lauteratur – oder: Der Kongress lauscht

Ein Sprachkunstsolo von und mit Timo Brunke

Der Stuttgarter Performance-Poet Timo Brunke verknüpft verschiedenste Stücke, Texte und Nummern mit kurzweiligen Aussagen über seine Poetik des gesprochenen Worts. Das urmenschliche Bedürfnis nach mündlicher Poesie steht im Mittelpunkt seiner Vorführung, in der eine Ehe-Hymne, Slam-Balladen, Lautpoesie, Fingerverse, Rap-Walzer, eine Alexander-Moissi-Beschwörung, eine Hommage an Gerhard Rühm und Oskar Pastior sowie Instant-Epen, Hör-Dia-Vorträge und Wort-Comics auf den Moment ihrer Verwirklichung warten.

Veranstaltung im Rahmen der Tagung »Dichtung für die Ohren. Zur Ästhetik und Poetik des Tonalen in der Literatur der Moderne«. Info & Tagungsprogramm: www.uni-muenster.de/Germanistik
Veranstalter: Prof. Britta Herrmann, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Germanistisches Institut in Kooperation mit der Stiftung Literaturhaus. Mit freundlicher Unterstützung durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.
Eintritt: Euro 9.- / 7.-