Mi 28.10.20 // 20 Uhr // Saal & Stream
Einlass 19.30 Uhr
Studio Salvatorplatz
»DEMOCRACY WILL WIN!«

Im Wahn. Die amerikanische Katastrophe

Ein Abend mit Klaus Brinkbäumer & Stephan Lamby

Moderation: Andrian Kreye (Süddeutsche Zeitung)

Die amerikanische Demokratie galt einst als unzerstörbar, doch mittlerweile herrscht in den Vereinigten Staaten ein neuer Bürgerkrieg, der mit allen verfügbaren medialen Waffen ausgetragen wird. Republikaner und Demokraten, Rechte und Linke, Traditionalisten und Kosmopoliten stehen sich auf einem riesengroßen medialen Schlachtfeld gegenüber. Die Kombattanten sind Fox News, rechte Trolle und verschwörungstheoretische Talk-Radios auf der einen, CNN, die New York Times und die Washington Post auf der anderen Seite.
Die beiden Spitzenjournalisten Klaus Brinkbäumer und Stephan Lamby steigen in ihrer investigativen Kriegsreportage in die Schützengräben. Sie verbinden eine Reihe von historischen Analysen, recherchieren vor Ort und begleiten die Protagonisten des neuen Bürgerkriegs auf ihrem Feldzug quer durch Amerika. Ihr Buch (Verlag C.H.Beck) ist ein Polit-Krimi über ein zerfallendes Land, das seinen politischen Kompass verloren und de facto keinen Konsensraum mehr hat.

KLAUS BRINKBÄUMER ging 2007 als Korrespondent des SPIEGEL nach New York. Von 2015 bis 2018 war er Chefredakteur des SPIEGEL. Er gewann u.a. den Egon-Erwin-Kisch-Preis, den Henri-Nannen-Preis und wurde 2016 Chefredakteur des Jahres. Seit 2018 schreibt er für DIE ZEIT und den Tagesspiegel. Er lebt in New York.

STEPHAN LAMBY ist Fernsehautor und Produzent und war als freier Journalist in New York tätig. Er hat mit zahlreichen ARD-Dokumentationen das politische Deutschland abgebildet. Er wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Fernsehpreis, der Goldmedaille der New York Festivals, der Goldenen Kamera und als Journalist des Jahres 2018. Ein Teil seiner Familie lebt in Amerika.