Mo 15.7.02 // 0 Uhr // Bibliothek
Erste Architekturwoche München

Himmelssturz

Gregor Hens im Gespräch mit dem Architekten Andreas Hilt

Ein beruflich erfolgreiches Paar, eine funktionierende Ehe und ein gemeinsames Projekt: Ein befreundeter Architekt baut dem Paar ein Haus, maßgeschneidert für ihr Leben. Doch dann taucht die junge Helen auf. Der Hausbau nimmt Formen an, die Beziehungen erodieren. Davon erzählt der erste Roman von Gregor Hens, der als Professor für Germanistik in den USA lehrt. Welche Formen, welche Räume entwerfen wir für unser Leben? Was davon lässt sich am Reißbrett entwickeln? Gregor Hens liest aus seinem Roman und führt über diese Fragen ein Gespräch mit dem Münchener Architekten Andreas Hilt.